App Logo

Neuigkeiten

28.02.2024

Für alle, ob groß oder klein, jung oder alt: die Familien-Seite der Stadt Ansbach "Wir in Ansbach"

Die Familienseite "wirinansbach.info" ist die zentrale Plattform für Angebote der Eltern- und Familienbildung.

Seit Oktober 2022 kann sie von allen genutzt werden. Oft ist von der "Familien-App" die Rede. Dennoch kann sie nicht in den gängigen App-Stores herunter geladen werden. Eine vergleichbare Nutzung auf dem Mobilen Endgerät ist trotzdem möglich. Hier kann die Anleitung zur Nutzung Familien-Seite heruntergeladen werden. (Nutzung als App auf Seite 5)

Sie enthält zusätzlich den Sozialatlas und stellt somit ein umfassendes Angebot für Menschen, die in Ansbach leben, dar. Hier ist für alle etwas dabei: Veranstaltungen zu verschiedenen Themen, Wissenswertes für alle Altersgruppen sowie Lehr- und Lernvideos und Notrufnummern. Der Downloadbereich rundet das Angebot ab. Hier können interessante Artikel und Broschüren runtergeladen und bei Bedarf auch ausgedruckt werden. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern.

Haben Sie Fragen, Wünsche, Anregungen, Kritik, oder Lob? Lassen Sie es uns wissen und teilen Sie uns Ihre Gedanken unter der E-Mail Adresse wirinansbach@ansbach.de mit.

18.02.2024

Die neue Broschüre Freizeiten und Fahrten 2024 ist da!

Freizeiten & Fahrten

Zu finden ist die Broschüre auf der Seite Ansbach 4U sowie hier auf der Seite im Downloadbereich.

07.02.2024

Betreuerinnen und Betreuer für Ferienbetreuung in den Sommerferien gesucht

Ferienjob bei der städtischen Kinderbetreuung

Für die Sommerferien bietet die Stadt Ansbach eine Kinderbetreuung vom 29. Juli bis zum 23. August 2024 in der Friedrich-Güll-Schule an. Dafür werden noch Betreuerinnen und Betreuer gesucht, die Spaß am Umgang mit Kindern haben, gerne spielen oder basteln und sich aktiv mit den Kindern beschäftigen möchten. Außerdem müssen die künftigen Betreuerinnen und Betreuer über 18 Jahre sein und ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen, welches aufgrund der Tätigkeit kostenlos beantragt werden kann. Eine pädagogisch ausgebildete Fachkraft ist ebenfalls vor Ort.

Alle Interessierten an diesem Ferienjob können sich beim Amt für Familie und Jugend melden, per E-Mail an iris.appel@ansbach.de oder florian.jungwirth@ansbach.de oder telefonisch unter 0981/51-307 oder -410. Die Anstellung ist entweder für eine Woche oder die gesamte Zeit sowie in Voll- oder Teilzeit möglich. Vergütet wird der Ferienjob mit 12 Euro pro Stunde.

04.02.2024

Sommerprogramm der VHS ist online

Das Sommerprogramm der Ansbacher Volkshochschule ist online.

Die Kurse können ab sofort gebucht werden.

Ansbach vhs: Junge VHS (vhs-ansbach.de)

Hier finden Sie das Programm der Jungen vhs

Junge vhs: Zukunft bilden

Lebenslanges Lernen beginnt schon vor dem Erwachsenenalter und will von Anfang an gelernt sein. Der Volkshochschule, als die kommunale Einrichtung lebenslangen Lernens, ist es daher ein Anliegen Kinder und Jugendliche früh in diesen Prozess zu integrieren. Die Junge vhs bildet die Schnittstelle, durch die junge Menschen in Kontakt mit ihrer lokalen Volkshochschule kommen.

Sie versteht sich als Ansprechpartner in vielfältigen Bildungsfragen und ist bestrebt in den Kern- und Lebenswelten junger Menschen präsent zu sein. Ziel der Jungen vhs ist es daher Kindern und Jugendlichen innovative Lernkonzepte und Themen anzubieten, die ihr individuelles Bildungsprogramm bereichern und eine Alternative zum Schulalltag darstellen. Es geht darum Kindern und Jugendlichen einen Raum zu schaffen, indem sie interessengeleitet lernen und ihren individuellen Bildungsbedürfnissen nachgehen können.

Die Junge vhs ist deshalb immer offen für die Bedürfnisse junger Menschen. Serviceorientierung, Flexibilität und Bedarfsorientierung des Bildungsangebots der Jungen vhs machen es möglich, diesen Anspruch gerecht zu werden. Grundlage dafür und Zielsetzung zugleich ist die Offenheit der Jungen vhs für vielfältige Mitbestimmungsformen junger Menschen.
Vor allem diejenigen, die vom Bildungssystem nur unzureichend profitieren können, erhalten so die Möglichkeit wieder am Lern- und Bildungsprozess teilzuhaben.

30.01.2024

Ferienbetreuungsangebote in Ansbach

Ferienbetreuung in Ansbach

Der beliebte Flyer zu Ferienbetreuungsangeboten liegt ab sofort in digitaler Form vor und kann auf der Homepage der Stadt Ansbach sowie als Download hier in der App abgerufen werden.

Außerdem gibt es jetzt in der App eine eigene Rubrik Ferienbetreuung in Ansbach | Wir in Ansbach. Diese Rubrik wird zukünftig alle Informationen aus dem Flyer enthalten. Zusätzlich werden hier weitere Angebote ergänzt werden, die bei Fertigstellung des Flyers noch nicht fest standen.

Einrichtungen, die weitere Ferienbetreuung in Ansbach anbieten, dürfen sich gerne bei wirinansbach@ansbach.de melden.

25.01.2024

Lesestart-Set für alle Dreijährigen - Kostenlos in der Stadtbücherei abholbar

Das neue Lesestart Set ist da

Es gibt schöne Neuigkeiten für alle Eltern mit dreijährigen Kindern: die neue Auflage des Lesestart-Sets kann in der Stadtbücherei abgeholt werden!

Es muss kein Gutschein oder Altersnachweis vorgelegt werden: einfach zu den Öffnungszeiten in der Stadtbücherei am Karlplatz 11 vorbeikommen und das Buch mit Lesebroschüre geschenkt bekommen (solange der Vorrat reicht).

Öffnungszeiten Stadtbücherei

Mo 12 bis 18 Uhr

Di 12 bis 18 Uhr


Mi geschlossen

Do  12 bis 18 Uhr

Fr   10 bis 18 Uhr

Sa    10 bis 13 Uhr

17.01.2024

Inklusive Sportschule - EISs

EISs – Erlebte inklusive Sportschule

Die inklusive Sportgruppe für ALLE Kinder zwischen 6 und 10 Jahren, mit und ohne Behinderung oder Beeinträchtigung

 

Spielen, trainieren, ausprobieren und vieles mehr. Jedes Kind wird in seiner motorischen Entwicklung gefördert und kann verschiedene Bewegungsformen und Sportarten kennen lernen. Die Trainer sind fachlich qualifiziert mit Erfahrung im Kinder-, Inklusions- und Behindertensport.

Auf geht’s zur EISs! Wir freuen uns auf dich.

Deine Trainer Helmut und Bettina

Für weitere Fragen und individuelle Absprachen:

 

Kontakt:

Helmut Korb

Koordinator für Sport & Gesundheit

helmut.korb@tsv1860ansbach.de

Vorankündigung:

16.01.2024

5. Elternreihe

Die Elternreihe der KoKi ist in vollem Gange. Regelmäßig finden Veranstaltungen im Online oder Präsenzformat statt.

Die Koordinationsstelle Frühe Kindheit (KoKi) der Stadt Ansbach bietet die 5. Elternreihe an. Zusammen mit verschiedenen Kooperierenden werden unterschiedliche Themen angesprochen, die sich an (werdende) Eltern – und Eltern mit Kindern bis zu 3 Jahren richten. Eingeladen sind natürlich auch Großeltern und andere Betreuungspersonen. Weitere Informationen und ein ausführliches Programm zu den Veranstaltungen finden Sie hier und in unserem Veranstaltungskalender hier auf www.wirinansbach.info.

Unterstützt wird die Fortbildungsreihe durch

  • die Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen im Diakonischen Werk Ansbach e.V.

  • die Katholische Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen des Caritasverbandes Ansbach e.V.

  • das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach (AELF)

  • die Eltern-, Jugend- und Familienberatungsstelle des Landkreises Ansbach und der Stadt Ansbach

  • die Gleichstellungsstelle der Stadt Ansbach

  • die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Jobcenter Stadt Ansbach

  • die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt und EURES Beraterin der Bundesagentur Ansbach-Weißenburg

  • das Evangelische Bildungswerk im Dekanat Ansbach e.V.

  • die Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Partnerschafts-, Familien- und Lebensfragen Ansbach und Dinkelsbühl

  • eine Säuglings- und Kleinkindberaterin

  • eine Dentalhygienikerin

 

Die Veranstaltungen finden sowohl im Online-Format, als auch in Präsenz statt.
Eine Anmeldung ist für alle Veranstaltungen erforderlich, per Mail an koki@ansbach.de oder telefonisch unter 0981/9723-178 oder -179. Der jeweilige Link für die Online-Veranstaltungen wird einige Tage vor der Veranstaltung per Mail versandt.

10.01.2024

Veranstaltungen der Jungen Kunstschule Ansbach JUKS jetzt auf wirinansbach.info

Die Junge Kunstschule/JUKS Ansbach stellt sich vor:

Wir sind eine flexible und stetig wachsende Gruppe Kunst- und Kulturschaffender, 

die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kinder und Jugendliche an kreatives Denken, künstlerische Tätigkeit und kulturelle Hintergründe heranzuführen.
So einzigartig wie jeder von uns, sind auch die Workshops und Kurse. So wird es für Euch nie langweilig.
Wenn ihr Lust habt, Euch und Eure Ideen und Vorlieben selbst einzubringen, begrüßen wir das auf´s Herzlichste.
Sprecht uns einfach an.
 
Wir halten es mit Neil Gaiman:
"Sei beherzt, sei rebellisch. Mach Kunst. Sie ist wichtig."
 
Das Kunsthaus ist stufenlos erreichbar und verfügt über eine rollstuhlgerechte Toilette.

Für Inklusionsbedarfe meldet Euch immer gerne bei:
Monika Tress +49 152 53194244
juks@das-kulturforum.de

Zu den Veranstaltungen gehören unter anderem die Familienkreativ Samstage mit wechselndem Programm, ein regelmäßiger Foto-Kurs für Jugendliche und die Kunstfrei(h)zeit in den Faschingsferien.

Ein Beispiel für das Programm des Familienkreativ Samstags findet ihr hier:

 Familienkreativsamstag am 20.1.2024

             von 11 Uhr bis 12 Uhr

           im Kunsthaus Reitbahn 3

 

Mein geheimes Land

Aus "neu" wird "alt":

Mit ein paar Tricks wird aus einem weißen Stück Papier eine vergilbte, verwitterte Landkarte. Historische Land- und Seekarten dienen als Inspiration.

Mit Pinsel und Tusche gehen die Teilnehmer auf Expedition in ihrem "geheimen Land". Drachenschlucht, Adlernest, Räuberhöhle, fremde Tierarten, verwunschene Wasserfälle...was noch wird es zu entdecken geben?

  

Leitung: Caitlin Downs und Lorenz Schoen

Cait und Lenz gehören zu den Jüngsten im JUKS Team.

Gemeinsam ist ihnen ein Faible für´s Fantastische.

Die Teilnahme ist kostenlos

Eine Anmeldung ist nicht nötig.

 


14.11.2023

Elternbefragung abgeschlossen

Vielen Dank für die zahlreiche Beteiligung an der Elternbefragung zum Familienleben in Ansbach.

Die Online-Befragung ist beendet und die Fragebögen eingesammelt. Die Antworten werden nun in Zusammenarbeit mit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt ausgewertet.

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.